Zusammenarbeit mit der Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz – FWS

Ausbildungsstandort Ostschweiz

Das GZO sieht seine Rolle im Bereich von Aus- und Weiterbildung immer mehr auch darin, dass die Fachkompetenzen zusammen mit Partnern an einem Ort zusammengeführt und gebündelt werden. Wir arbeiten kontinuierlich daran das Aus- und Weiterbildungsangebot in der Ostschweiz auszubauen. Im Vordergrund steht für uns nicht die finanzielle Motivation oder eine Gewinnmaximierung, sondern wir möchten die vorhandenen Kompetenzen von verschiedenen Partnern nutzen und diese zusammenführen. Synergien und Fachwissen soll so den Gebäudetechnikern vor Ort zugänglich gemacht werden. Diese Grundhaltung ist die Basis für ein abwechslungsreiches und marktorientiertes Weiterbildungsportfolio.

Der „Wert“ von Weiterbildung

An erster Stelle steht die Bereitschaft der Arbeitgeber in die Weiterbildungen der Mitarbeitenden zu investieren. Über 80 % der Arbeitgeber in der Schweiz unterstützen dabei ihre Mitarbeitenden in der beruflichen Entwicklung.

Angesichts des technologischen Wandels in der Wirtschaft und Gesellschaft kommt der Weiterbildung im Anschluss an die formale Bildung eine zentrale Bedeutung zu. Diese nichtformale Bildung erlaubt es, fehlende Kompetenzen nachträglich zu erwerben, aber auch die bestehenden zu erhalten und zu verbessern und sie im Hinblick auf neue Aufgaben zu erweitern.

Die Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz – FWS

Die FWS wurde auf Initiative des Bundesamtes für Energie 1993 gegründet. Sie umfasst alle wichtigen Organisationen und Gruppierungen, die in der Schweiz im Wärmepumpen-Sektor aktiv sind. Bestehend aus Mitgliedern der Branchen Hersteller/Lieferanten von Wärmepumpen, Bohrunternehmen, Installateuren, Planern, Architekten, Energieberater, Energieversorgungsunternehmen sowie Dienststellen von Bund, Kantonen und Gemeinden.
Gemeinsam verfolgen die FWS-Mitglieder das Ziel, mit koordinierten Aktivitäten und mit qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen, das grosse Potenzial der Wärmepumpe in der Schweiz auszuschöpfen.

Die FWS hat zum Zweck die Anwendung der Wärmepumpe in der Schweiz zielgerichtet und unter Einhaltung einer hohen System- und Produktequalität zu fördern. Schwerpunkte der FWS-Arbeit sind die Information von Bauherren, Installateuren, Architekten, Planern, Energieberatern und der Medien sowie die Aus- und Weiterbildung von Fachleuten. Gezielt verbessert die FWS die Rahmenbedingungen für den Einsatz von Wärmepumpen.

Die Zusammenarbeit zwischen dem GZO und FWS kommt nicht von ungefähr. Das GZO bemühte sich in den vergangenen Jahren sehr um eine Zusammenarbeit in der Aus- und Weiterbildung im Bereich der Wärmepumpen. Wir freuen uns über die neue Partnerschaft.

Kurstermine 2021 in St. Gallen: 

  • Modul 1, Grundlagen der Wärmepumpen-Technologie: Mittwoch, 15.9.2021, im GZO
  • Modul 2, Wärmepumpentechnik: Mittwoch, 25.8.2021, im GZO
  • Modul 4, Projektablauf, Elektrik, Regeltechnik, Inbetriebnahme, Unterhalt: Mittwoch, 1.9.2021, im GZO
  • Modul 6, Planen und Dimensionieren von Erdwärmesonden: Mittwoch, 18.8.2021, im GZO
  • WPSM, up-date-Tagung für Installateure, 23.9.2021, in St. Gallen
  • WPSM, Praxiskurs Wärmepumpen-System-Modul, 11.11.2021, in St. Gallen

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Homepage der FWS.

Diesen Beitrag teilen: