Nothilfekurs im üK 1 für Spengler / in EFZ, Sanitärinstallateur / in EFZ, Heizungsinstallateur / in EFZ

Seit dem Lehrstart August 2020 werden die Lernenden Spengler EFZ, Sanitär- und Heizungsinstallateure EFZ nach den neuen Bildungsplänen in vier Jahren Jahren. Dies bedeutet auch neue Bestandteile in den überbetrieblichen Kursen.

Im üK 1 ist ein ganzer Tag dem Erlernen der lebensrettenden Sofortmassnahmen erfahren. Ab dem Lehrstart Sommer 2021 bieten wir den Lernenden die Möglichkeit, diesen obligatorische «Erste-Hilfe-Tag» mit dem «Nothilfekurs» zu verbinden, welche für die Absolvierung der Autoprüfung nötig ist.

Falls sich der Lernender für den «Nothilfekurs» entscheidet, muss dieser vor Beginn des üK 1 ein «Selbst-Lern-Teil» mit Test absolvieren. Die Lerninhalte kann sich der Lernende über die App «Erste Hilfe des SRK» und «Erste-Hilfe-Parcours» aneignen, um sich so fit für den Test zu machen. Hierfür wird eine Lernzeit von ca. 3 Stunden benötigt. Das Kurs-Zertifikat «Nothilfekurs» erhält der Lerndende nur durch das Bestehen des Tests und den Besuch des obligatorischen «Erste-Hilfe-Tages» im üK 1 (der Nothilfekurs ist 6 Jahre alt).

Damit der Lernender neben dem wichtigen Kursinhalten einen Mehrwert aus dem Kurs generieren kann, empfehlen wir in jedem Fall die Kombination des Selbst-Lern-Teiles und des Kurstages  im üK 1. Der Tageskurs im üK 1 ist auch für Lernende, die bereits über den Nothilfekurs verfügen, obligatorisch.

Die genaue Anleitung zum «Blended-Learning» sowie das Login werden mit dem Kursaufgebot für den üK 1 versendet. 

Diesen Beitrag teilen: